Bücher, Bits, Bibliotheksmanagement

5. Gemeinsame Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Katholisch-Theologischer Bibliotheken und des Verbandes kirchlich-wissenschaftlicher Bibliotheken im christlichen Kongresszentrum Haus Schönblick/Schwäbisch Gmünd

Vom 3. bis zum 6. September war die Universitätsbibliothek der Katholisch-Theologischen PrivatUniversität Linz Gast in Schwäbisch Gmünd. Dort fand die 5. Gemeinsame Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Katholisch-Theologischer Bibliotheken (AKThB) und des Verbandes kirchlich-wissenschaftlicher Bibliotheken (VkwB) statt. Vorbereitet und geleitet wurde die Tagung von Anja Emmerich, Leiterin der Bibliothek des Landeskirchenamtes in Bielefeld.

Zur Tagung kamen rund 100 kirchliche Bibliothekarinnen und Bibliothekare aus Deutschland, Österreich und Italien. Im christlichen Bildungs- und Gästezentrum  „Haus Schönblick“ wurde gemeinsam mit Expertinnen und Experten über aktuelle Fragen und Probleme des kirchlichen Bibliothekswesens diskutiert. Dabei reichte die Palette der Fachvorträge von eBooks in der digitalen Bestandsentwicklung über die moderne Bibliotheksausbildung, internes Marketing und Lobbyarbeit, das Bibliotheksrecht bis hin zur Bewahrung historischer Bücher. Die Tagung wurde von der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Evangelischen Landeskirche in Württemberg unterstützt.

Alle drei Jahre tagen der evangelische und der katholische Bibliotheksverband gemeinsam. Die nächste Gemeinsame Tagung der Arbeitsgemeinschaft Katholisch-Theologischer Bibliotheken (AKThB) und des Verbandes kirchlich-wissenschaftlicher Bibliotheken (VkwB) wird 2015 in Berlin sein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: