Entzogene Bücher aus der Alumnats-Bibliothek des Priesterseminars restituiert

2013_05_17_Restitution_KTU_Bibliothek_1_HPLH Dr. Josef Pühringer übergab am Freitag, 17. Mai 2013, an den Rektor der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz, Univ. Prof. Dr. Ewald Volgger OT als Vertreter der Diözese Linz während der NS-Zeit entzogenes Buchgut, das seit 1939 in der Linzer Studienbibliothek, der heutigen Oö. Landesbibliothek, verwahrt wurde.

Die Restitution ist das Ergebnis einer Studie, die in den vergangenen Monaten ca. 20.000 Bände aus den Zugangs- und Bestandsverzeichnissen, vorwiegend während der NS-Zeit, durchgearbeitet und dabei 153 Bücher aus fünf Jahrhunderten identifiziert hat, die eindeutig die Besitzvermerke des Priesterseminars Linz tragen. Die Universitätsbibliothek der KTU, die auch die Bücherschätze aus dem Priesterseminar  Linz verwahrt, wird künftig über die restituierten Bücher verfügen können.

Neben den Museen und Archiven haben im vergangenen Jahrzehnt auch die Bibliotheken der Aufarbeitung und Erforschung der Provenienz ihrer historischen Bestände vermehrt ihre Aufmerksamkeit gewidmet. Den rechtlichen Rahmen dazu bildeten das Bundesgesetz über während der NS-Zeit entzogenes Vermögen und über die Rückgabe von Kunstgegenständen 1998 (BGBl. I 1998/181; Novelle BGBl. I 2009/117) sowie das Oberösterreichische Restitutionsgesetz 2002 (LGBl. Nr. 29/2002). Bücher stellen zwar, anders als die Vermögensentziehung von Liegenschaften, Gebäuden oder Gemälden im Regelfall weniger kostbares Gut im wirtschaftlichen Sinn dar, sie ermöglichen aber mitunter einen sehr persönlichen Einblick in die Schicksale von Institutionen und Menschen, die von Zwangsmaßnahmen des NS-Regimes betroffen waren.

[Quelle: http://www.dioezese-linz.at/redaktion/index.php?action_new=Lesen&Article_ID=65445%5D

Eine Antwort to “Entzogene Bücher aus der Alumnats-Bibliothek des Priesterseminars restituiert”

  1. Mittelalterliche Handschriften in der DUB | KTU Bibliotheks Nachrichten Says:

    […] Nacharbeiten nötig sind, um den Katalog auf den neuesten Stand zu bringen (z.B. wegen einer Restitution) und aktuell zu halten. Wir möchten für diese Möglichkeit unsere Bestände zu präsentieren der […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: