Mittelalterliche Handschriften in der DUB

Illustration aus AT-HBTL Codex A I/7

Illustration aus AT-HBTL Codex A I/7

Im Rahmen des Projektes „manuscripta.at“ werden alle mittelalterlichen Handschriften Österreichs verzeichnet und beschrieben. Nunmehr wurde auch der kleine aber feine Bestand der DUB Linz in dieses Verzeichnis aufgenommen und ist damit der wissenschaftlich interessierten Öffentlichkeit bekannt und besser zugänglich. Daneben zeigt sich aber auch, dass noch einige Nacharbeiten nötig sind, um den Katalog auf den neuesten Stand zu bringen (z.B. wegen einer Restitution) und aktuell zu halten. Wir möchten für die Möglichkeit unsere Bestände präsentieren zu können der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, besonders Dr. Christine Glassner, herzlich danken und hoffen weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

Link zum Verzeichnis der Handschriften der DUB Linz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: